Kündigungsfrist

Unabhängig davon, ob Angestellte von sich aus kündigen möchten, oder ob der Arbeitgeber kündigen möchte, müssen Kündigungsfristen beachtet werden. Diese sind vom Dienstalter des Mitarbeitenden abhängig.

Während der Probezeit gilt unabhängig vom Dienstjahr eine Kündigungsfrist von sieben Tagen.

Nach der Probezeit gelten folgende Kündigungsfristen:

  • ein Monat im ersten Dienstjahr
  • zwei Monate im zweiten und dritten Dienstjahr
  • drei Monate vom vierten bis zum neunten Dienstjahr
  • sechs Monate ab dem zehnten Dienstjahr

Beim höheren Kader (ab Lohnklasse 21) gelten folgende Kündigungsfristen:

  • im 1. Dienstjahr: 1 Monat
  • im 2. Dienstjahr: 2 Monate
  • ab dem 3. Dienstjahr: 6 Monate

Es ist möglich, die Kündigungsfrist im gegenseitigen Einvernehmen mit den Vorgesetzten bereits zum Zeitpunkt der Anstellung beim Kanton abzukürzen. Dies wird insbesondere bei der relativ langen Kündigungsfrist von sechs Monaten oft getan. Arbeitnehmende müssen sich aber bewusst sein, dass das Vereinbaren einer kürzeren Kündigungsfrist auch Nachteile hat, denn selbstverständlich gilt die kürzere Kündigungsfrist sowohl für Arbeitgeber als auch für die Arbeitnehmerin/den Arbeitnehmer.