Erfahrung weitergeben

als Assessor/in

Als Assessorin oder Assessor reflektieren und überprüfen Sie den eigenen Wertemassstab in Bezug auf Führungsverhalten. Gleichzeitig unterstützen Sie wirkungsvoll die Verwaltung in der Sicherung der Führungskräfteentwicklung und gestalten die Anforderungen an Führung im Kanton Zürich mit.

Die Abteilung Personalentwicklung des Personalamts setzt in der Kadernachwuchsförderung als auch in der Standortbestimmung von Kadern das Instrument der Potenzialabklärung, das sogenannte Development Center (DC), ein. Ein solches Development Center ist ein vielfältiges diagnostisches Verfahren. Professionelle Assessoren und Assesorinnen beobachten und beurteilen zusammen mit Führungskräften aus dem obersten Kader und HR-Kader das (Führungs-)Verhalten der Teilnehmenden in verschiedenen Übungen wie zum Beispiel Rollenspielen, Fallstudien oder Interviews. Als Führungs- oder Personalfachkraft nehmen Sie die Funktion der Assessorin, des Assessors oder auch der Beobachter/in eines Development Centers ein.

Die Qualität eines Development Centers hängt erheblich von den Komptenezen der Beobachtenden ab. Sie müssen bestimmte Verhaltensweisen der Teilnehmenden richtig bewerten und einordnen können. Deshalb ist eine intensive Vorbereitung der Assessorinnen und Assessoren sehr wichtig. Entsprechende Trainings bereiten die Assessierenden auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vor, um eine möglichst aussagekräftige und weitestgehend objektive Beurteilung der Beobachteten zu gewährleisten. Ebenfalls erfolgt die Beoachtung der Teilnehmenden stets im Tandem, bestehend aus einer internen Assessorin oder einem Assessor und jeweils eines psychologisch geschulten Experten einer externen Beratungsfirma.